Auftragsentwicklung und personalisierte Teile

Einfache Basisstrukturen bilden den Startpunkt der späteren Weiterentwicklung. Im vorliegenden Projekt wurde klarsichtiges flexibles Filament zur Erstellung von Hüllen für Mobilphones eingesetzt.
Im Hinblick auf kurze Rüstzeiten und gewünschtes Material wurde für die Prototypen die FDM Methode angewendet.

3D Druck FDM klarsicht Filament Cover / Hülle Mobiltelefon3D Druck SLS - Laser gesintert - Cover / Hülle Mobiltelefon

Die damit verbundene Oberflächencharakteristik des Covers wurde als weiteres Designelement eingesetzt, in nachfolgenden Entwicklungsschritten jedoch durch andere Optionen ersetzt.  Getestet wurden unmittelbar Optik, Haptik und Designideen des Auftraggebers für die spätere Serienfertigung.

Personalisierung von Einzelteilen ist ein weiterer möglicher Einsatzbereich für den 3D Druck. Druck von Namenszügen, Initialen, Wappen oder Logos in unzähligen Varianten oder Größen, können je nach Kundenwunsch sofort realisiert werden.

Die rechte Abbildung zeigt alternativ eine Laser gesinterte (SLS) Variante eines Mobiltelefon Covers. Die einheitliche Oberfläche überzeugt durch eine feine „sandgestrahlte“ Haptik, die weiter nachbearbeitet werden kann (Postprocessing).

Kontakt | Anfragen