Qualitätsmerkmale – Laser Lithografie 3D Druckverfahren

 

Detaillierungsgrad, FeinheitTestkugel SLA Verfahren - Formfreiheit (Grösse ca. 30mm)

Lithografieverfahren kombinieren die dünnst möglichen Schichten mit der Wiederholgenauigkeit und Feinheit von Laserscannern/-systemen. Genauigkeiten bis zu wenigen Mikrometern sind praktisch möglich. Schwund und Verzug im Zuge des Aushärtungsprozesses müssen beachtet werden und verlangen Anwendungserfahrung mit den betreffenden Materialien. Verfahrensgerechte Teilekonstruktion und richtiger Einsatz für den Bauprozess erforderlicher Stützen begünstigen zufriedenstellende Ergebnisse.

Aufgrund dünnem Schichtaufbau – kleiner als bei FDM und SLS Verfahren – sind glatte(re) Oberflächen erzielbar.                                                                                            oben: Testkugel ca. 30mm Durchmesser

Volumen ohne Abflussöffnungen können nur „massiv“ gebaut werden.

Vorteile/Nachteile LL-Druckverfahren